Neue Fashion-Trends für den Urlaub

Oder fiebert ihr einem entspannten Weekend mit eurem Schatz entgegen? Fehlt euch allerdings noch das richtige Badestyling für den perfekten Badegenuss im Swimmingpool oder für das ruhige Sonnenbaden im Citygarten.
Wenn ihr Lust auf einen jungen Styling habt und die alten Bikinis im Schrank nicht mehr ertragen könnt, bekommt ihr hier die neuesten Infos über die neuartigsten Fabrikate und die passendsten Schnittmuster!

Unterschiedliche Ausführungen existieren mehr als genügend. Von schlicht bis hin zu bunt sowie offenherzig bis kaschierend. Meist spielt das Reiseziel bei der Auswahl der Bademode eine wichtige Rolle. Doch Strandmode im Boho- Stil ist immerzu eine geeignete Begleitung. Sei es an der Nordsee oder am Strand von Miami. Sie ist modisch, lebendig und allzeit ein totaler Hingucker.
Beachmode im Boho- Look oder Ethno-Style besticht durch originelle knallbunte Modelle, häufig mit Pailetten sowie Stickmustern verziert. Selbst Designer wie Diane von Furstenburg oder La Perla haben den Hippie Style für sich entdeckt und verschönern ihre Kollektionen mit Bademode in großartigen Mustern und Finessen wie Rüschen.
Für jeden Geschmack und jeden Anlass ist hier folglich das passgenaue Badeoutfit dabei. Besonders zu Beginn der kalten Jahreszeit kann man bei Strandmode spitze Schnäppchen vor allem bei prominenten Designern machen. Und mit dem Hippie- Look kann man zudem nichts falsch machen, denn er fasziniert uns schon seit Jahren und das wird wahrscheinlich auch so fortdauern.
Wer den Boho Look am Strand noch perfektionieren will, kann das durch Zubehör wie Sommerhüte, Haargummis oder hübsche Ohrstecker tun. Auch farbenfrohe Tücher oder Taschen aus Stroh eignen sich hierfür vorzüglich.

Der Boho- Style erfreut sich vornehmlich bezüglich seiner Vielfältigkeit an Kombinationsmöglichkeiten einer unglaublichen Beliebtheit.

Ohne Grund ist er unterm Strich nicht das Sinnbild von Leichtigkeit und Lebensfreude. Auch unseren Eltern war das schon bewusst. Für den Fall, dass ihr also komplett modisch sein möchtet, könnt ihr euren Look durch ein stimmiges Retro-Accessoire ergänzen.
Vollkommen egal aus welcher Perspektive man den Boho- Look betrachtet, er hat uns im Sturm erobert und stellt ein festes Element der Modewelt dar.

Aus 2 mach eins für jede weibliche Figur

Merklich spürbar wird es von Tag zu Tag heißer. Jedes Jahr kommen die selben Fragen auf. Welches Muster taugt für die Figur? Welches Bikinioberteil eignet sich am Busen oder welches Höschen schmälert die Hüfte? Für den Fall, dass der Badeanzug zu wenig und der Bikini zu viel Haut zeigt, dann wäre ein neuartiger Monokini die korrekte Präferenz für die Badesaison.
Der Monokini heutzutage ist eine Kombination aus Bikini und Badeanzug, bei welchem Bikinioberteil und Bikinihöschen durch eine ästhetische Verknüpfung – beispielsweise massiv vernäht, mit Schnüren oder mit hübschen Ringen – verbunden sind. Die Brust ist hierbei bedeckt, selbst wenn die Monokinis sehr weit ausgeschnitten sind.

Monokinis sind ein richtiger Eyecatcher am Badestrand oder im Freibad. Gewiss ist zu beachten, dass der Körper nicht eingeengt, sondern ideal in Szene gesetzt wird, da Monokinis sehr knapp sitzen. Es gibt glücklicherweise ein riesiges Warenangebot an Monokinis, das alle Farbtöne und Muster von locker wie auch leicht bis exquisit und chic umfasst. Braun gebrannt betört man bevorzugt mit einem glänzenden, coolen Weiß oder sommerlichen, prachtvollen Farben wie bspw. Koralle.

Zurück zum Katzmans-Blog